Was ist LRS?

Gemäß der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD-10, der Weltgesundheitsorganisation WHO) wird zwischen der Lese- und Rechtschreibstörung (F81.0), der isolierten Rechtschreibstörung (F81.1) und einer kombinierten Störung schulischer Fertigkeiten (F81.3) unterschieden.

Das Hauptmerkmal für die Diagnose der Lese- und Rechtschreibstörung ist eine eindeutige Beeinträchtigung der Entwicklung der Lesefertigkeiten.
Das Hauptmerkmal für die Diagnose der isolierten Rechtschreibstörung ist eine eindeutige Beeinträchtigung in der Entwicklung von Rechtschreibfertigkeiten (ohne eine Lesestörung in der Vorgeschichte).


Die Beeinträchtigung der Lesefertigkeiten zeigt beispielsweise folgende Symptomatik:

  • Auslassen, Verdrehen oder Hinzufügen von Wörtern oder Wortteilen
  • niedrige Lesegeschwindigkeit
  • Ersetzten von Buchstaben, Silben und Wörtern
  • Startschwierigkeiten beim Vorlesen, langes Zögern oder Verlieren der Zeile im Text
  • Vertauschen von Wörtern im Satz oder von Buchstaben in Wörtern
  • Schwierigkeiten bei Doppellauten
  • Probleme im Leseverständnis z.B.: Unfähigkeit, Gelesenes wiederzugeben, aus Gelesenem Schlüsse zu ziehen oder  Zusammenhänge zu sehen. Oder im Gebrauch allgemeinen Wissens anstelle der Textinformationen beim Beantworten von Fragen

Die Beeinträchtigung der Rechtschreibfertigkeiten zeigt beispielsweise folgende Symptomatik:

  • Phonemfehler (Verstöße gegen die Buchstaben-Laut-Zuordnungsregeln)
  • Probleme bei der Wortdurchgliederung: Auslassungen, Verdrehungen, Hinzufügungen
  • Regelfehler als Verstöße gegen die regelhaften Abweichungen von lautgetreuen Schreibungen (Ableitungsfehler, Groß-/ und Kleinschreibungsfehler)
  • Speicherfehler oder Merkfehler als Verstöße gegen die regelhaften Abweichungen
  • Restfehler

Ursächlich können eine genetische Disposition, neurologische Probleme, Sprachentwicklungsverzögerungen, Hörprobleme (z.B. auch Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung) oder Sehprobleme sein.

Ebenso ursächlich können Lernblockaden aufgrund unpassender Lernsystematik und/oder psychischer Belastungen sein.